Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Objektdatenbank

Stöberwolken

Suche

Online-Katalog
Ständige Ausstellung im Alten Rathaus

Autographenbestand

Direktsuche

Start |  Suche |  Merkliste |  Kontakt

Gesamtdatenbank Objektdatenbank - Gesamtdatenbank

Hinweis: um die komfortablen Listen (z.B. Vorschlagslisten) nutzen zu können, müssen Sie Javascript aktivieren.

Stadt- und Landesgeschichte · Autographen · Korrespondenzen

Inventarnummer: A/2014/1992/3

Abbildung

Brief, 2 Bl.

1836.10.24
o. O.
Papier
22,3 x 26,4 cm

Beschreibung

3 S. beschr.
Verf. empört sich, dass der Adr. von einer Unterstützung redet, die er in dieser Form nicht bemerkt habe und erklärt, dass er für eine gute Novelle zwei Louis d'or und nicht einmal eine gute Besprechung in der Abend-Zeitung bekommen habe und für zwei Skizzen weitere 2 Louis d'or, was der Verf. als Lohn für seine Arbeit kaum Unterstützung nennen möchte; Verf. erwähnt eine Bittschrift, welche der Adr. zu Gefallen seines Vaters aufgesetzt habe, erklärt aber, dass er ansonsten vom Adr. keine Aufmunterung erhalten und die Besprechung eines Buches in der "Vespertina" vermisst habe; Verf. erklärt, dass er mit den Pasquillanten keine Partei mache und dass er gern wüsste, woran er mit dem Adr. sei; Verf. schreibt, dass dem Adr. eine Novelle seiner Frau wider ihr Wissen, ja wider ihren Willen zugekommen sei und dass sich der Adr. in der Vergangenheit unfreundlich gegenüber seiner Frau benommen habe, da er oftmals gute Novellen von ihr abgelehnt habe; Verf. erklärt, dass Tiecks Urteil über die Novellen zeigen, dass sie etwas taugen; Verf. betont, dass er die Novellen, die künftig in der Abend-Zeitung erscheinen, nicht für Muster-Novellen halten werde, wenn diese nicht besser würden; Verf. hofft, dass ein Gedicht seiner Gattin in der "Penelope" von 1838 erscheinen wird

Bitte stöbern Sie in unseren Beständen, indem Sie auf die verlinkten Namen von Orten, Personen und Institutionen klicken. Auch Objektbezeichnung und Sammlungszugehörigkeit sind mit einem Link zu weiteren Objekten hinterlegt.

Leider ist es uns trotz aufwändiger Bemühungen nicht immer gelungen, sämtliche Urheberrechte eindeutig auszuweisen. Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Ihre Rechte an der Abbildung oder am Objekt verletzt glauben.

Ist Ihnen etwas aufgefallen? Womöglich ein Fehler?! Oder wissen Sie mehr?
>> Schreiben Sie uns!

GOS-Nr. z0111735

Schlagwort

Literatur

Erwähnung / Bezug

Lyser, Johann Peter [Verfasser] (Erwähnte Person)
Pierson, Caroline [Genannte Person] (Erwähnte Person)
Tieck, Ludwig [Genannte Person] (Erwähnte Person)
Winkler, Carl [Adressat] (Erwähnte Person)
Abend-Zeitung <Dresden> [Genannte Körperschaft] (Erwähnte Institution)
Penelope: Taschenbuch der Häuslichkeit und Eintracht <Leipzig> [Genannte Körperschaft] (Erwähnte Institution)
Leipzig (Erwähnter Ort)
1836.10.24 (Erwähnte Zeit)

Leihanfragen

Wir weisen Sie freundlich darauf hin, dass für die Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Ausleihverfahrens Leihanfragen an das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig mindestens 3 Monate vor Beginn Ihrer Ausstellung schriftlich an den Direktor gerichtet werden müssen.
Objekte aus den Ständigen Ausstellungen können leider nicht ausgeliehen werden.

License
Creative Commons: Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen -> Details

© 2019 by Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Datenbank-Programmierung: Zuse-Institut Berlin