Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Autographenbestand

Objektdatenbank

DFG Logo

Inhaltliche Erschließung und Digitalisierung des Autographenbestandes


Hinweis: um die komfortablen Listen (z.B. Vorschlagslisten) nutzen zu können, müssen Sie Javascript aktivieren.

Korrespondenzen

Brief, 1 Bl.

Neuber, ... <Dr.> (Verfasser/in)
Friccius, Karl Friedrich (Adressat/in)
Kassel
07.04.1829
Papier
33,1 x 41,7 cm
Invnr.: A/1788/2009

Autograph in einem neuen Fenster im DFG-Viewer ansehen.

Inhalt / Beschreibung

Verf. teilt mit, dass er dem Adr. kaum Neuigkeiten zur Leipziger Völkerschlacht liefern kann, "theils weil 16 Jahre dazwischen verfloßen sind, theils weil mir in diesem schrecklichen Blutbad zwischen dem Grimmischen innern und äußern Thor der Überblick über das Ganze entgangen ist. Allenfalls möchte ich schon wohl die Flucht Napoleons & Murats beschreiben ..."; Verf. schildert kurz die Situation, dass Napoleon und Murat sich zu lange mit Friedrich August I. unterhalten haben; Verf. äußert, dass er dem Adr. mündlich besser berichten kann und bittet um eine Gelegenheit hierfür
Abschrift
befindet sich in einem Konvolut: "Belege zur Geschichte der Ostpreußischen Landwehr"

Erwähnung / Bezug / Schlagwort

Schlagwort: Befreiungskriege <1813-1815>
Person: Friedrich August <Sachsen, König, I.> [genannte Person]
Murat, Joachim <Napoli, Re> [genannet Person]
Napoléon <France, Empereur, I.> [genannte Person]
Unbekannt [Kopist]
Ort: Berlin
Kassel
Leipzig
Zeit: 1829.03.10 (Brief Friccius an Neuber)


Rückmeldung

Sie möchten uns zu diesem Autograph etwas mitteilen? Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular!

 

© 2019 Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Datenbank-Programmierung: Zuse-Institut Berlin

Creative Commons License